Logo singing rock Logo edelrid Logo KONG Logo Marmot Logo Tenaya Logo tendon

BFB aktuell

Absage Mitgliederversammlung 8. Mai 2020 / Info Servicestelle Notbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vertreter unserer Mitgliedsvereine, liebe Trainer und Athleten,

nach reiflichem Überlegen haben wir uns dazu entschieden, die für 8. Mai bereits angesetzte Mitgliederversammlung abzusagen und auf einen späteren Termin im Jahr zu verlegen.

Auf Basis der aktuellen Lage und der Prognose zum weiteren Verlauf der Corona-Pandemie müssen wir davon ausgehen, dass uns bis zum Zeitpunkt der Ladungsfrist die nötige Planungssicherheit zur Durchführung der Veranstaltung fehlt.

Wir halten es daher für sinnvoller, den ursprünglichen Termin heute bereits abzusagen und somit nicht die Gefahr einer sehr kurzfristigen Absage zu laufen. Einen neuen Termin werden wir festsetzen und bekannt geben, wenn wir wieder sicher planen können.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, auch in Ihrem Sinne entschieden zu haben.

Mit der Bitte um Ihre weitere Beachtung:

unsere Servicestelle arbeitet aktuell im Notbetrieb. Das bedeutet, dass wir derzeit in unserem Büro im Tal nur in unregelmäßigen Abständen und soweit unbedingt erforderlich persönlich anwesend sind. Alle BFB Mitarbeiter arbeiten weitestgehend von daheim aus. Telefonisch erreichen Sie uns wie gewohnt zu den Servicezeiten (Di und Mi 9.00 - 13.00 Uhr, Do 14.00 - 18.00 Uhr) und unter der bekannten Nummer 089-290709-370. Zudem stehen wir natürlich für Ihre Fragen und Anliegen auch immer per Email unter unserem zentralen Postfach service@bergsportfachverband.de zur Verfügung.

Bitte bleiben Sie gesund und geben Sie acht auf sich und Ihre Mitmenschen.

Ansonsten möchten wir nochmal sagen – auch wenn es sich wiederholt, die Botschaft ist uns wichtig: bitte geben Sie acht auf sich und Ihre Mitmenschen.

Das bedeutet, dass auch wir Bergsportler auf unsere Aktivitäten wie Felsklettern und Bergsteigen verzichten, um die Weiterverbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es angesichts der drohenden Notsituation nicht vertretbar ist, Krankenhäuser und Ärzte mit Sportverletzungen zusätzlich zu belasten. Solidarität gegenüber unseren Mitmenschen muss jetzt an oberster Stelle stehen.

Bitte geben Sie diese Botschaft auch an Ihre Mitglieder, Gruppen, Trainer und im Freundeskreis weiter. Siehe auch folgender Aufruf dazu aus der österreichischen Kletterszene: https://www.climbers-paradise.com/blog/wir-bleiben-zu-hause-und-hungern-das-corona-virus-aus/.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom Bergsportfachverband Bayern

Zurück